Veröffentlicht am 07.11.2022 21:05

Startschuss zur sechsten Runde

Die Viertklässler freuen sich auf die sechste Auflage der Aktion "Beverunger Lesetaler". (Foto: Bücherei Beverungen)
Die Viertklässler freuen sich auf die sechste Auflage der Aktion "Beverunger Lesetaler". (Foto: Bücherei Beverungen)
Die Viertklässler freuen sich auf die sechste Auflage der Aktion "Beverunger Lesetaler". (Foto: Bücherei Beverungen)

Ab sofort wird in Beverungen wieder buchstäblich um die Wette gelesen. Zum sechsten Mal startet die Aktion "Beverunger Lesetaler", an der die Bücherei Beverungen und der Grundschulverbund der Stadt Beverungen Hauptstandort beteiligt sind. Am Ende winkt eine exklusive Autorenlesung.
Das Konzept des "Beverunger Lesetaler", das nach dem Warburger Vorbild 2014 eingeführt wurde, ist denkbar einfach: Die Schüler der Klassen drei und vier leihen sich in der Schülerbücherei oder in der Beverunger Bücherei ein Buch aus und geben dieses nach der Lektüre zusammen mit einem ausgefüllten Leseempfehlungsbogen wieder ab. Dafür erhalten sie einen "Lesetaler", der in einer Schatzkiste in den jeweiligen Klassen gesammelt wird. Am Ende des Projektzeitrahmens vor den Osterferien wird "Kassensturz" gemacht und die lesefreudigste dritte und vierte Klasse ermittelt, wobei selbstverständlich die unterschiedlichen Klassengrößen berücksichtigt werden.
Die "Lesetaler" haben sich bereits in der Vergangenheit als echte Motivation für die Mädchen und Jungen erwiesen, ein Buch auszuleihen und zu verschlingen. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer am Beispiel der Schülerbücherei und der örtlichen Bücherei erfahren, wie diese "funktionieren" und dass sie vielfältige Angebote für Wissen und Vergnügen bereithalten. Erfahrungsgemäß kommen durch diese Aktion auch Kinder mit Literatur in Berührung, bei denen Lesen und Vorlesen im Elternhaus keine große Rolle spielen.
Die Projektkosten übernimmt der Beverunger Bezirksausschuss, ohne dessen Unterstützung der "Beverunger Lesetaler" nicht hätte auf den Weg gebracht werden können.

north