Advent in der Münchhausenstadt

Weihnachtliche Leckereien, stimmungsvolle Musik und abwechslungsreiches Kunsthandwerk – vom 8. bis 10. Dezember lädt die Münchhausenstadt Bodenwerder gemeinsam mit dem Kaleidoskop e.V. Buchhagen und der IdeenwerkStadt Bodenwerder zum „Advent am Brunnen 2022“ in Bodenwerders Innenstadt ein. Rund um den bekannten Münchhausen-Brunnen, der drei der berühmtesten Münchhausengeschichten zeigt, wartet dann am 9. und 10. Dezember ein kleiner, adventlicher Kunsthandwerker-Markt auf die Besucher. Eingeläutet wird dieser bereits am Donnerstag, den 08. Dezember um 18 Uhr durch eine weihnachtliche Vernissage der handgeschnitzten „Rühler Krippe“ im Münchhausen-Museum. Am Freitag, 9. Dezember, um 16 Uhr heißt der Baron von Münchhausen alle Gäste von Nah und Fern mit dem Münchhausenlied willkommen und stimmt auf die Eröffnung des Kunsthandwerkermarktes durch den Bürgermeister ein. Dieser wird feierlich von den Turmbläsern sowie den Kindern der städtischen Tagesstätte und des kirchlichen Kindergartens begleitet. Im Anschluss werden handgemachte Kunst sowie Advents- und Weihnachtsartikel angeboten. Kinder sind zum Basteln mit anschließendem Kinoabend in den Bauwagen des Kaleidoskop e.V. eingeladen, während die Erwachsenen sich am Abend bei einer After-Work-Party mit DJ Maik auf das Wochenende einstimmen können. Samstagnachmittag ab 15 Uhr untermalt ein Leierkastenmann die besinnliche Stimmung des Adventsmarkts, abends sorgt Chris Beckmann mit Live-Musik für gute Laune. Getränke und ein Imbiss sind beim Stadtcafé Lutz erhältlich. 
> Weiter lesen

Rätseltour durch Uslar. (Foto: Touristik-Information Uslar)

Der Wilddieb aus dem Solling

Rätseln, Kniffeln und Knobeln – ob mit Familie, Freunden oder Kollegen, für alle Ratefreunde gibt es etwas Neues in der Uslarer Altstadt zu entdecken. Die "Uslar.Escape-Tour" bietet für jeden Anlass ein abwechslungsreiches und interessantes Angebot. Auf den Spuren der Uslarer Geschichte gilt es, knifflige Rätsel und spannende Aufgaben zu lösen. Hierfür begeben sich die Teilnehmer zurück in das Jahr 1868. Der Wilddieb Kilalli sitzt im Uslarer Gefängnis. Er ist einer der berüchtigsten Wilddiebe des Sollings. Bei den Uslarern ist Kilalli beliebt, weil man von ihm billiges Wildfleisch kaufen kann – nun will er aus dem Gefängnis ausbrechen. Die Teilnehmer der RätselTour werden ihn auf seiner Flucht begleiten. Mit einem Handwagen ausgestattet, geht es durch die Altstadt zu einzelnen Rätselorten. Hier müssen die jeweiligen Lösungen gefunden werden, um Kilalli bei seiner Flucht zu helfen. Die Tour startet ab dem Museum Uslar und führt die Teilnehmer circa 1,5 Stunden durch die Altstadt. Der Preis beträgt 50 Euro pro Gruppe. Mindestens einer der Teilnehmer sollte 14 Jahre alt sein. Gespielt werden kann jederzeit nach Terminabsprache. Buchbar ist die Tour bei Philipp Brüggemann per WhatsApp, 0173/6303103 oder per E-Mail unter philipp.brueggemann@web.de. Derzeit sind weitere Touren dieser Art geplant, sodass Rätselfans gespannt bleiben dürfen. Weitere Informationen sind bei der Tourist-Information Uslar unter 05571/307220 und bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland unter www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich.
> Weiter lesen
north