Veröffentlicht am 04.09.2022 20:19

Vielfalt regionaler Angebote

„Das gibt es alles hier?“, staunten viele Besucher beim Feierabendmarkt. (Foto: Barbara Siebrecht)
„Das gibt es alles hier?“, staunten viele Besucher beim Feierabendmarkt. (Foto: Barbara Siebrecht)
„Das gibt es alles hier?“, staunten viele Besucher beim Feierabendmarkt. (Foto: Barbara Siebrecht)

Der 4. Beverunger Feierabendmarkt war gut besucht. Bei bestem Bummelwetter fanden sich viele Einkaufswillige in der abgesperrten Zone um den Kellerplatz ein und stöberten in den Angeboten der Stände. Wie jeden Freitagnachmittag gab es frisches Gemüse, Obst, Eier, Produkte vom Biohof und mediterrane Spezialitäten wie frisches Fladenbrot, Oliven und Hummus. Allerdings hatte Beverungen Marketing für diesen Markt mit verlängerten Öffnungszeiten ein breites Zusatzangebot organisiert. An insgesamt 25 Verkaufsständen wurden Waren verschiedenster Art angeboten. Das Anliegen des Feierabendmarktes – regional, nachhaltig und müllvermeidend - hatten viele Besucher schon verinnerlicht und eigene Taschen und Beutel mitgebracht. Auch an den Ständen wurde bei der Ausgabe von Speisen und Getränken auf Nachhaltigkeit geachtet, so nutzte zum Beispiel die Bäckerei Rode das regionale Pfandbechersystem "backCUP". In Warburg entsteht der Unverpacktladen "Papperlapack", der von der zukünftigen Inhaberin beworben wurde. Als besonders nachhaltig kann auch das Angebot der "upcycling fairy" aus Wehrden gelobt werden, die mit viel Kreativität aus Stoff- und Lederresten Produkte für Haustiere und Menschen herstellt. Schmuck aus Wesermuscheln, Deko- und Geschenkartikel, die mit Sandstrahltechnik oder Laserbrennerei auf Holz hergestellt wurden, trockene und frische Gestecke, Sträuße und Kränze, Öle, Senf, Seifen aus dem Weserbergland und vieles mehr gab es an den Ständen zu entdecken. Kulinarisch hatte der Feierabend auch eine Menge zu bieten. Kürbissuppe vom Biohof, Hot Dogs von Heimtagenuss, Wildspezialitäten aus Wehrden oder Burger von "Pauli's kleine Mahlzeit" erweiterten das ständige gastronomische Angebot der Stadt.
Bis 20 Uhr waren die Stände besetzt und einige Geschäfte der Stadt verlängerten ihre Öffnungszeiten ebenfalls, so dass entspannt bis in den frühen Abend eingekauft werden konnte. Anna's Fashion, der Bioladen Ringelblume, die Buchhandlung Lesbar, Carola's Café, das Bekleidungshaus La Vie, der kreative Laden "Lieblingssachen" und Loepp Optic schlossen sich dem Late Night Shopping zum Feierabendmarkt an. Die Kinder hatten viel Spaß an der Hüpfburg und Eltern und Großeltern waren spendierfreudig und erwarben gebrauchtes Spielzeug am Stand der Toys-Company, die den Erlös für die Kinderkrebshilfe spendete. Das Beverunger Seniorennetz und der Heimat- und Verkehrsverein hatten Infostände aufgebaut. Die DJs von MaX Showtechnik und das Akustik-Duo Lissy & Alex aus Boffzen erfreuten die Besucher mit Musik.
Die Mitglieder des CVWB hatten an ihrem Getränkestand gut zu tun und an den Tischen plauderten die Besucher mit Bekannten. Der Kellerplatz war an diesem Tag mal wieder Treffpunkt für Einheimische und Gäste.

north