Veröffentlicht am 20.11.2022 23:47

Bücherei-Erkundung

Die Vorschulkinder der KiTa Pusteblume (v.l.) Maximilian, Amar, Melija und Anna mit ihrer Erzieherin Anja Knaup. (Foto: privat)
Die Vorschulkinder der KiTa Pusteblume (v.l.) Maximilian, Amar, Melija und Anna mit ihrer Erzieherin Anja Knaup. (Foto: privat)
Die Vorschulkinder der KiTa Pusteblume (v.l.) Maximilian, Amar, Melija und Anna mit ihrer Erzieherin Anja Knaup. (Foto: privat)

Wie leiht man ein Buch aus und wann gibt man es wieder zurück? Welche Bedeutung haben die farbigen Markierungen an den Buchrücken und woher weiß man, wann die Leihfrist abgelaufen ist? Dies und vieles mehr erfuhren die Vorschulkinder der KiTa Pusteblume bei ihren Besuchen in der Bücherei Beverungen. Sie wissen jetzt genau, wo Bilder- und Erstlesebücher stehen und dass es sogar jede Menge Spiele zum Ausleihen gibt. Die kleinen Büchereigäste fanden schnell ihren Favoriten, den sie ganz aufgeregt in dem Lastenaufzug für den Transport zur Ausleihe im unteren Eingangsbereich deponierten und sogar selbst einscannen durften. Auf spielerische Weise wurde ihnen die Scheu vor dem Medium „Buch” genommen.
Deshalb kam auch bei dem kleinen Lesefest zum Abschluss das Lesen nicht zu kurz. Während die Erwachsenen im auch für sie vielfältigen Sortiment an Medien stöberten und, falls noch nicht vorhanden, sich einen Leseausweis ausstellen ließen, gab es für ihre Sprösslinge eine „Lesespaß-Aktion” zu dem witzigen Bilderbuch „Ich will kein Eichhörnchen mehr sein”. Ein aus leuchtend oranger Pappe gebasteltes Exemplar des wirbeligen Protagonisten lassen die zusammen betrachtete Geschichte wie auch die Stippvisiten in der Welt der Bücher noch lange in Erinnerung der künftigen Erstklässler bleiben.

north