Veröffentlicht am 14.09.2023 16:49

Mythische Geschichten im Schöpfungsgarten der LGS

Spannende Geschichten über die Entstehung der Welt inmitten von Erde, Wasser Luft und Feuer kennt die Erzählerin Ute Rabe. Sehr lebendig und alles andere als „trocken“ trägt sie diese ihrem Publikum vor und begleitet sich selbst dabei mit Wassertrommeln und dem Didgeridoo. Überall auf der Welt machen sich die Menschen seit Urzeiten Gedanken über Erde, Wasser, Luft und Feuer und betrachten diese vier als Voraussetzung für Leben. Je nachdem, in welcher Weltgegend sie leben, erscheinen ihnen unterschiedliche Elemente als besonders wichtig. Immer aber ist das Zusammenspiel ausschlaggebend, und oft enthalten die Geschichten Regeln, nach denen die Menschen mit der Natur und auch miteinander umgehen sollen, damit eine gesegnete Gemeinschaft entstehen kann. Zu jedem der vier Elemente, denen Besucher im Schöpfungsgarten hautnah begegnen können, hat die Märchenfrau eine Schöpfungsgeschichte ausgewählt.

Die Veranstaltung am Freitag, dem 22. September, um 18.45 Uhr ist für Jugendliche und Erwachsene ausgelegt. Mit passender Kleidung, Sitzkissen oder Decken gegen die abendliche Kühle kann man für etwa 90 Minuten den mythischen Erzählungen lauschen. Für den Zutritt zum Gelände der Landesgartenschau ist eine Tages- oder Dauerkarte erforderlich. Wer nur zu dieser Abendveranstaltung kommen möchte, kann ab 17 Uhr das günstige Feierabendticket kaufen. Damit man den Erzählungen gut folgen kann, ist die Teilnahme an diesem kostenlosen Angebot begrenzt. Das Dekanatsbüro freut sich als Organisator über vorherige Anmeldung: telefonisch 05272 394620-0, per eMail an info@dekanat-hx.de oder online über die Homepage www.dekanat-hx.de.

north