Veröffentlicht am 01.03.2023 08:45

Infoveranstaltung „Beschäftigtenqualifizierung“

Die Agentur für Arbeit Holzminden und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Holzminden laden interessierte Betriebe zur digitalen Infoveranstaltung „Beschäftigtenqualifizierung“ am Dienstag, 14. März, von 14 bis 15 Uhr ein.

Der Fachkräftemangel ist eine der großen Herausforderungen für Betriebe in Niedersachsen, die es zu bewältigen gilt. Gerade die Bereiche Pflege, Gastronomie oder das Handwerk, aber auch die produzierenden Unternehmen sind davon stark betroffen. „Das Qualifizierungschancengesetz ist eine gute Möglichkeit, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, indem bereits in dem Betrieb integrierte Beschäftigte mit finanzieller Unterstützung der Agentur für Arbeit passgenau qualifiziert werden können“, betont Nicole Christoph von der Wirtschaftsförderung des Landkreises. „In unseren Beratungen stellen wir aber oftmals fest, dass den Unternehmen dieses Unterstützungsinstrument vollumfänglich gar nicht bekannt ist.“

Deshalb wird die neu für Holzminden zuständige Weiterbildungsberaterin von der Agentur für Arbeit in Holzminden, Nicole Urbisch, in ihrem Impulsvortrag das Qualifizierungschancengesetz, die Qualifizierungsmöglichkeiten samt Voraussetzungen und einzelne Unterstützungs- und Förderinstrumente seitens der Agentur für Arbeit vorstellen. Zudem wird ein Arbeitgeber, der im Rahmen der Beschäftigtenqualifizierung gefördert wurde, von seinen Erfahrungen berichten. Anschließend können in der abschließenden Frage-und- Antwort-Runde noch weitere Fragen gestellt werden.

Für die kostenlose digitale Infoveranstaltung „Beschäftigtenqualifizierung“ können sich Interessierte bis Mittwoch, 8. März, unter wirtschaftsfoerderung@landkreis-holzminden.de anmelden, um sich einen Platz zu sichern.
Ansprechpartnerin ist Nicole Christoph vom Bereich Wirtschaftsförderung, erreichbar unter Tel. 05531/707110.

north