Veröffentlicht am 24.01.2023 11:10

Menschen mit Behinderung geben Einblicke

Einige Teilnehmer präsentieren gemeinsam mit Jerome Major (2. von rechts) ihre Bilder. (Foto: privat)
Einige Teilnehmer präsentieren gemeinsam mit Jerome Major (2. von rechts) ihre Bilder. (Foto: privat)
Einige Teilnehmer präsentieren gemeinsam mit Jerome Major (2. von rechts) ihre Bilder. (Foto: privat)

Grundlagen der Fotografie erlernen und die eigene Lebenswelt in Bildern festhalten: Das ermöglichte die Lebenshilfe Brakel mit dem Projekt „Schnappschuss – Einblicke in meine Welt“. Im Projekt erlernten Menschen mit Behinderung den Umgang mit Digitalkameras, um einen Einblick in ihren Lebensalltag zu geben. Dabei konnten sie ihre Interessen und Hobbys, ihr Lebensumfeld oder ganz beliebige Motive in Form von Fotografien künstlerisch darstellen. Mit professioneller Unterstützung der Fotografin Claudia Warneke wurden sie hinter der Kamera aktiv und erstellten zahlreiche eigene Aufnahmen. Eine selbstbestimmte Ideenentwicklung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer stand dabei im Vordergrund und wurde vom begleitenden pädagogischen Personal individuell unterstützt.
Mit Hilfe der Förderung durch Aktion Mensch konnten die Rahmenbedingungen für das Projekt geschaffen werden. Die insgesamt 42 Projekteilnehmer konnten in acht jeweils dreitägigen Workshops viele neue Erfahrungen sammeln und spannende Einblicke in ihre ganz persönliche Lebenswelt festhalten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wählten ihre drei Lieblingsbilder aus, die anschließend auf Leinwänden dargestellt wurden.
In einer Feierstunde wurden die professionell gedruckten Bilder durch Jerome Major, Geschäftsführer der Lebenshilfe Brakel, an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgegeben. Bei bester Stimmung aller Beteiligten wurden die Werke mit verschiedensten Motiven betrachtet. Eine Auswahl an Bildern wurde zusätzlich zu den Leinwänden auch auf Stellwände gedruckt. Diese sollen nun in Form einer Wanderausstellung in der Öffentlichkeit auf das Projekt und die Interessen und Perspektiven von Menschen mit Behinderung aufmerksam machen.

north