Veröffentlicht am 17.11.2022 00:00, aktualisiert am 17.11.2022 08:41

Narren brechen Blockade

Geheimwaffe "Alte Garde" stiftet Verwirrung. (Foto: Barbara Siebrecht)
Geheimwaffe "Alte Garde" stiftet Verwirrung. (Foto: Barbara Siebrecht)
Geheimwaffe "Alte Garde" stiftet Verwirrung. (Foto: Barbara Siebrecht)

In diesem Jahr fühlte sich Bürgermeister und Oberst Werner Tyrasa völlig sicher. Die Schüttenhoff-Kompanie hatte unter dem Motto "Alles Paletti" das rote Rathaus gegen den Angriff der Narren mit einer mannshohen Paletten-Blockade verrammelt. Die Kanone stand für Warnschüsse bereit und eine ansehnliche Anzahl Schüttenhoff-Kameraden hatte sich mit Holzgewehren, Säbeln und Holzschwertern gut für den Kampf Mann gegen Mann gewappnet. CVWB-Präsident Friedhelm Dierkes rückte mit seinen Getreuen trotzdem auf die Straßensperre zu und eröffnete das Wortgefecht mit: "na was ist, wollt ihr nicht gleich aufgeben?". Dazu waren die Verteidiger des Rathauses natürlich nicht bereit und überzogen die Angreifer des CVWB mit Schmähreden. Auf einen Nahkampf wollten sich die Narren aber erst einlassen, wenn die Schüttenhoff-Kameraden ihren Impfschutz gegen den Anti-Karnevals-Virus mittels alkoholischen Impfstoffs aufgefrischt hätten und hatten die "Medizin" gleich mitgebracht. Sie wurde von den Damen der alten Garde unter den Gegnern verteilt. Auch der Stabsarzt Bernd Tyrasa und die Kompanie-Apothekerin mussten den "Impfstoff" schlucken. Nach dem dritten, ohrenbetäubenden Warnschuss begannen endgültig die Kampfhandlungen. Auch in diesem Jahr setzte der Präsident die "Alte Garde" als Geheimwaffe ein, die die Männer des Obersts mit roter Reizwäsche in Verwirrung setzten.
Es kam zum Handgemenge, die Verteidiger zogen sich kurze Zeit später taktisch zurück und besetzten die Paletten-Barrikade. Aber alle Tapferkeit war wieder einmal fruchtlos. Die Verteidiger mussten auch in diesem Jahr die Stellung aufgeben und die Narrenbande eroberte und zerstörte die Palette-Barrikade. Bürgermeister Tyrasa zeigte sich als guter Verlierer, übergab den Rathausschlüssel und lud zum Umtrunk ein.

Narren brechen Blockade

Eindrücke von der Rathausstürmung des CVWB (Foto: Barbara Siebrecht)
Eindrücke von der Rathausstürmung des CVWB (Foto: Barbara Siebrecht)
Eindrücke von der Rathausstürmung des CVWB (Foto: Barbara Siebrecht)

In diesem Jahr fühlte sich Bürgermeister und Oberst Werner Tyrasa völlig sicher. Die Schüttenhoff-Kompanie hatte unter dem Motto „Alles Paletti“ das rote Rathaus gegen den Angriff der Narren mit einer mannshohen Paletten-Blockade verrammelt.

north