Veröffentlicht am 21.12.2022 10:32

Spannende Ferienfreizeiten der Kreisjugendpflege Holzminden

Das Team der Kreisjugendpflege freut sich, eine vielseitige Angebotspalette für Kinder und Jugendliche präsentieren zu können. Für das kommende Jahr sind drei Ferienfreizeiten geplant, für die Anmeldungen bereit ab Anfang Januar abgegeben werden können. Alle Ferienfreizeiten werden selbstverständlich von Sozialpädagogen und ausgebildeten Jugendleitern begleitet.
Die Osterfreizeit vom 2. April bis 6. April 2023 für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren eröffnet die neue Saison. Insgesamt 25 Kinder bekommen so die Möglichkeit, spannende Tage in der Jugendbildungsstätte Fürstenberg zu verbringen. Durch das direkt angrenzende Mittelalterdorf „Bokenrode” können die Teilnehmenden das Leben im Zeitalter der Ritter und Prinzessinnen hautnah erleben. Zudem lassen weitere Kreativ- und Sportangebote keine Langeweile aufkommen. Diese Fahrt bietet eine schöne Möglichkeit, um erste Erfahrungen mit Ferienfreizeiten zu sammeln.
Auch für die Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren ist eine Ferienfreizeit geplant. Die Kinderfreizeit vom 30. Juli bis 5. August 2023 besucht die Inselstadt Ratzeburg. Die insgesamt 40 Teilnehmenden und zehn Betreuer werden gemeinsam in Form von verschiedenen Ausflügen die Umgebung erkunden. Verschiedene Spiel-, Spaß- und Bastelangebote runden diese Freizeit ab.
Nach der großartigen Resonanz im letzten Jahr geht die Jugendfreizeit vom 7. bis 16. Juli 2023 wieder nach Scharbeutz. Mit dem Meeresduft in der Nase, Sand an den Füßen und einer Gruppe Gleichaltriger lässt sich die schulfreie Zeit so richtig genießen. Die Teilnehmenden im Alter von 13 bis 18 Jahren sind in großen, gut ausgebauten Gruppenzelten untergebracht und können sich auf verschiedene Ausflüge, etwa in den Hansapark, freuen. Weitere Informationen zu den einzelnen Maßnahmen (Teilnehmerbeiträge, Vergünstigungen…) und die entsprechenden Anmeldeformulare können unter www.landkreis-holzminden.de in der Rubrik Jugend, Familie, Bildung – Kreisjugendpflege eingesehen werden. Die Anmeldeformulare sind spätestens ab Mitte Januar freigeschaltet. Bei Fragen, Wünschen und Anregungen nimmt Nicole Sawadka von der Kreisjugendpflege diese unter Tel. 05531/707-431 entgegen.

north