Veröffentlicht am 12.12.2022 12:49

Drei beschädigte Autos

Leicht verletzt wurde ein 32-jähriger Mann aus dem Kreis Paderborn mit dem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht, nachdem er mit seinem schwarzen Renault auf dem Weg nach Bad Driburg in einen Kleintransporter gerutscht ist.
Am Sonntag, 11. Dezember, gegen 9.45 Uhr war er auf der K18 vom Stellberg aus Richtung Bad Driburg unterwegs. Als er über eine Brücke, welche über die B 64 führt, gefahren ist, kam er mit seinem Pkw aufgrund von Eisglätte ins Schleudern und stieß gegen einen Mercedes Transporter, welcher mit zwei Personen aus dem Kreis Gütersloh besetzt war. Der folgende 72-jährige Fahrer eines weißen BMWs aus dem Kreis Paderborn, konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und stieß zunächst gegen eine Leitplanke und anschließend gegen das Heck des Transporters. Er blieb hierbei unverletzt, genauso wie seine 60-jährige Beifahrerin und die beiden Insassen des Mercedes.
Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden im niedrigen fünfstelligen Euro-Bereich. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden sie durch örtliche Abschleppunternehmen von der Unfallstelle abtransportiert. Während der Unfallaufnahme war die K 18 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.

north