Veröffentlicht am 16.01.2023 14:08

Gründung von zwei neuen Selbsthilfegruppen geplant

Auf Initiative von Betroffenen und mit Unterstützung des Selbsthilfe-Büros Höxter sollen im ersten Quartal 2023 zwei neue Selbsthilfegruppen im Kreisgebiet gegründet werden. Einerseits eine Gruppe für Menschen mit Angst- und Panikstörungen in Höxter, andererseits eine Gruppe für Personen mit der Diagnose Morbus Parkinson in Beverungen.
In einer Selbsthilfegruppe können Betroffene durch Gespräche mit anderen, die in einer ähnlichen Situation sind, wieder Mut und Lebensfreude finden. Der regelmäßige Besuch einer solchen Gruppe kann dabei unterstützen, Erkrankungsfolgen zu mildern. Der Austausch bietet die Chance, Bewältigungsstrategien für den Alltag zu entwickeln und die Lebensqualität zu steigern. Der Besuch einer Selbsthilfegruppe kann eine professionelle Therapie zwar nicht ersetzen, sie aber ergänzen. Für die Selbsthilfegruppe Morbus Parkinson ist perspektivisch zusätzlich die Gründung einer neurologischen Rehasport-Gruppe geplant. Interessierte melden sich beim Selbsthilfe-Büro Höxter, Tel. 05271/6941045 oder per E-Mail: selbsthilfe-hoexter@paritaet-nrw.org.

north