Veröffentlicht am 05.05.2023 15:43

Kreis Höxter beteiligt sich an Aktionswoche: Individuelle Betreuung bei Kindertagespflege

Werben für die Kindertagespflege: Christina Westermeier (links) und Stephanie Werk-Ferber von der Fachberatung Kindertagespflege des Kreises Höxter sowie Christian Rodemeyer, Leiter der Abteilung Kinder, Jugend und Familie. (Foto: Kreis Höxter)
Werben für die Kindertagespflege: Christina Westermeier (links) und Stephanie Werk-Ferber von der Fachberatung Kindertagespflege des Kreises Höxter sowie Christian Rodemeyer, Leiter der Abteilung Kinder, Jugend und Familie. (Foto: Kreis Höxter)
Werben für die Kindertagespflege: Christina Westermeier (links) und Stephanie Werk-Ferber von der Fachberatung Kindertagespflege des Kreises Höxter sowie Christian Rodemeyer, Leiter der Abteilung Kinder, Jugend und Familie. (Foto: Kreis Höxter)
Werben für die Kindertagespflege: Christina Westermeier (links) und Stephanie Werk-Ferber von der Fachberatung Kindertagespflege des Kreises Höxter sowie Christian Rodemeyer, Leiter der Abteilung Kinder, Jugend und Familie. (Foto: Kreis Höxter)

Die Kindertagespflege ist ein fester Bestandteil im Betreuungsangebot im Kreis Höxter. „Der Bedarf an dieser familienähnlichen Betreuungsform ist groß”, sagt die Fachberaterin für Kindertagespflege beim Kreis Höxter, Christina Westermeier. Aus diesem Grund beteiligt sich der Kreis an der deutschlandweiten Aktionswoche zur Kindertagespflege vom Montag, 8. Mai, bis Sonntag, 14. Mai. Dazu findet eine kostenlose Informationsveranstaltung am Donnerstag, 11. Mai, um 18 Uhr in der AXA-Filiale Philipp Frahmke, Königstraße 21, in Brakel statt. Außerdem gibt es eine gemeinsame Banneraktion des Kreises Höxter mit den Kindertagespflegepersonen im Kreisgebiet, um auf das Angebot aufmerksam zu machen.

Planen, fördern und fordern - die Kindertagespflegepersonen begleiten die Kinder in ihrer Entwicklung. Die Betreuung der Kinder findet meist in der Wohnung der Kindertagespflegeperson oder in extra angemieteten Räumen statt, manchmal sogar im Haushalt der Eltern.

Auf die große Bedeutung der Kindertagespflege will auch die vom Bundesverband für Kindertagespflege organisierte Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege”, die vom Montag, 8. Mai, bis Sonntag, 14. Mai, stattfindet, hinweisen. Bundesweit finden Aktionen rund um das Thema der Kindertagespflege statt. Ziel ist es, über die Kindertagespflege zu informieren, was sie leistet und wie Kindertagespflegepersonen arbeiten.

Auch der Kreis Höxter wird sich an der Aktionswoche beteiligen. „Aus dem Grund haben sich die Kindertagespflegepersonen im Kreisgebiet dazu entschieden, während der Aktionswoche mit Bannern, die sie an ihren Standorten aufhängen, auf sich selbst und ihre Arbeit aufmerksam zu machen”, sagt Stephanie Werk-Ferber.

Zudem veranstaltet die Abteilung Kinder, Jugend und Familie der Kreises Höxter am Donnerstag, den 11. Mai, ab 18 Uhr in Brakel eine Infoveranstaltung. Hierzu eingeladen sind Eltern von Kindern, für die das Angebot von Interesse ist und Interessierte, die Kindertagespflegepersonen werden wollen.

Fragen rund um die Themen Kindertagespflege und Qualifikationskurse zur Kindertagespflegeperson – der nächste Kurs startet im August dieses Jahres – beantworten die Fachberaterinnen für Kindertagespflege des Kreises Höxters vor Ort. Anmeldungen sind kostenlos bei den Fachberaterinnen für Kindertagespflege des Kreises Höxters telefonisch bei Christina Westermeier unter 05271/9655-3711 möglich.

Bei Fragen rund um die Kindertagespflege sind telefonische Anfragen bei Christina Westermeier (05271/965-3711), Katharina Sinn (05271/965-3716) sowie Stephanie Werk-Ferber (05271-965-3706) möglich.

north