Veröffentlicht am 04.01.2023 12:00

Christian Jostes in Diözesanen Ethikrat berufen

KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes ist neues Mitglied im Diözesanen Ethikrats beim Caritasverband für das Erzbistum Paderborn. (Foto: KHWE)
KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes ist neues Mitglied im Diözesanen Ethikrats beim Caritasverband für das Erzbistum Paderborn. (Foto: KHWE)
KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes ist neues Mitglied im Diözesanen Ethikrats beim Caritasverband für das Erzbistum Paderborn. (Foto: KHWE)

Der Geschäftsführer der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge (KHWE), Christian Jostes, ist zum Mitglied des Diözesanen Ethikrats beim Caritasverband für das Erzbistum Paderborn bestellt worden. „Wir beauftragen Sie aufgrund Ihrer Fachkompetenz, Ihrer systemischen Praxiserfahrung und Ihrer christlich bzw. kirchlich geprägten Persönlichkeit“, sagt Diözesan-Caritasdirektor Josef Lüttig in dem Ernennungsschreiben.

Gegründet wurde der Ethikrat 2007 vom ehemaligen Erzbischof Hans-Josef Becker mit dem Ziel, die Qualität ethischer Beratungen und Entscheidungen in caritativen Diensten und Einrichtungen zu fördern. Das Gremium besteht aus Fachleuten aus Pflege, Medizin, Theologie, Sozial-und Rechtswissenschaftler aus dem gesamten Erzbistum Paderborn und versteht sich als Vordenker, Impulsgeber und Ratgeber. Hier sollen Aufgabenstellungen ermittelt und möglichst einheitliche Antworten auf ethische Fragen gefunden werden.

Der Ethikrat nimmt Stellung zu ethischen Fragen, die sich in der aktuellen Praxis caritativer Arbeit ergeben oder die er selbst als bedeutsam erachtet. Das Gremium fördert die Einrichtung und Arbeit von Ethik-Komitees auf Trägerebene sowie die ethischen Fallbesprechungen in Einrichtungen. Zur Förderung der ethischen Kompetenz werden besondere Angebote für Träger und Einrichtungen angeregt.

So hat sich der Ethikrat in den vergangenen Jahren unter anderem mit Fragen zur gerechten Entlohnung von hauptamtlichen Mitarbeitern in kirchlichen Einrichtungen und Diensten, zum Umgang mit Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen, der Anwerbung von ausländischen Pflegekräften oder dem Umgang mit Sterbewünschen in katholischen Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen beschäftigt und jeweils Stellungnahmen erarbeitet und herausgegeben.

KHWE-Geschäftsführer Christian Jostes ist damit der einzige Wirtschaftswissenschaftler in diesem wichtigen Gremium des Erzbistums Paderborn und äußert sich geehrt über die Mitgliedschaft: „Ich freue mich sehr über die Bestellung und werde versuchen, eine sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Perspektive in die Beratungen einzubringen. Ökonomisches Denken und Ethik müssen kein Widerspruch sein, sondern können sich sehr gut ergänzen.“ Jostes leitet das Unternehmen als größter Arbeitgeber im Kreis Höxter mit 3000 Mitarbeitern seit April 2019. Weitere Informationen zum Diözesanen Ethikrat gibt es unter https://www.caritas-paderborn.de/ethikrat.

north