Veröffentlicht am 18.11.2022 12:25

Letzte offene Baustellenführung

Die Weserscholle bietet einen neuen Ausblick auf die Weser und in den Solling. (Foto: LGS Höxter 2023/Schöning)
Die Weserscholle bietet einen neuen Ausblick auf die Weser und in den Solling. (Foto: LGS Höxter 2023/Schöning)
Die Weserscholle bietet einen neuen Ausblick auf die Weser und in den Solling. (Foto: LGS Höxter 2023/Schöning)

Ein letztes Mal vor Eröffnung der Landesgartenschau können Interessierte an einer offenen Baustellenführung teilnehmen. Am Sonntag, 27. November, führt die Geschäftsführung über die Weserscholle. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Wasserschifffahrtsamt.
Während der Führung können Interessierte in dem Bereich zwischen dem Corveyer Hafen und der neugestalteten Weserpromenade einen Blick hinter die Bauzäune werfen. „Wir erklären, welche Baumaßnahmen bereits umgesetzt worden sind und was in den letzten Monaten vor Eröffnung der Landesgartenschau noch passiert”, sagt Geschäftsführerin Claudia Koch.
Unter anderem wird der Bereich zwischen Weser und Bahnlinie um einen zweiten höhergelegenen Weg ergänzt. „Das schafft neue Blicke nach Corvey, über den Solling und die Weser”, sagt Geschäftsführer Jan Sommer. Hinzu kommen mit dem Mini-Weserbergland Spielmöglichkeiten für Kinder sowie eine Rastwiese und Ausstellungsbeiträge wie der Schöpfungsgarten der Religionsgemeinschaften und ein Wassergarten. „Wer einen Blick auf den Baufortschritt werfen möchte, sollte die Führung nicht verpassen.”
Die Führung dauert circa zwei Stunden und ist kostenlos. Bitte tragen Sie festes Schuhwerk. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

north