Veröffentlicht am 30.11.2022 12:32, aktualisiert am 01.12.2022 09:14

Lions Club spendet Gesellschaftsspiele an Stadtbücherei

Dirk Brüninghaus und Andreas Kösel vom Lions Club Holzminden mit Büchereileitung Heike Leupold. (Foto: Stadt Holzminden)
Dirk Brüninghaus und Andreas Kösel vom Lions Club Holzminden mit Büchereileitung Heike Leupold. (Foto: Stadt Holzminden)
Dirk Brüninghaus und Andreas Kösel vom Lions Club Holzminden mit Büchereileitung Heike Leupold. (Foto: Stadt Holzminden)

Heike Leupold, Leiterin der Stadtbücherei, freut sich sehr über die großzügige Spende des Lions Club. Für 1.000 Euro konnte sie Spiele einkaufen. Damit verfolgt sie ein klares Ziel: Kinder zum gemeinsamen Spielen zu bringen. Das funktioniert bereits sehr gut: der bisherige Bestand an Gesellschaftsspielen wird positiv angenommen. Regelmäßig stehen Kinder vor dem Regal gleich neben dem Tresen im Foyer und entscheiden allein oder mit ihren Eltern, welche Spiele sie ausleihen möchten. Heike Leupold gab sich damit nicht zufrieden. Sie wollte neue Wege beschreiten und regelmäßig Spielgruppen für Kinder anbieten. Seit den Sommerferien sind Kinder zwischen 8 und 11 Jahren zu „Spiel & Spaß” oder „Bücherei-Spaß” eingeladen, um alte und neue Spiele auszuprobieren. So gibt es mittlerweile Kinder, die bei jedem Termin dabei sind. Neue und auch spielunerfahrene Kinder sind jedoch jederzeit herzlich willkommen. „Es ist sehr schön zu sehen, wie schnell die Kinder untereinander im Spiel Anschluss finden und dass ein respektvolles Miteinander möglich ist”, so Leupold im Gespräch mit den Mitgliedern des Lions Club, Dirk Brüninghaus und Andreas Kösel. Kinder erlangen Fertigkeiten und entwickeln Kompetenzen, die nicht nur beim Spielen gefragt sind. Mit der Spende des Lions Club wurden aktuelle Spiele angeschafft, aber auch Klassiker wie „Vier gewinnt” oder „Mensch ärgere dich nicht”. Es sind nun Klassensätze vorhanden, d.h. mehrere Exemplare desselben Spiels, so dass mehrere Gruppen gleichzeitig spielen können. Mit diesem Konzept ist die Stadtbücherei bereits mit der Katholischen Grundschule in Kooperation getreten: sie versorgt regelmäßig die Spiele-AG in der dritten Klasse mit neuen Spielen. Nach Erläuterung der Spielregeln legen alle Schüler:innen los und probieren die Spiele aus. Sie verbleiben für einige Wochen zum wöchentlichen Spielen im Klassenraum, bis zum nächsten Termin mit der Stadtbücherei. Da sich dieses Konzept bewährt hat, plant die Stadtbücherei nun, auch mit den weiteren Grundschulen im Stadtgebiet in den Austausch zu treten.
Der Präsident des Lions Club Holzminden, Dirk Brüninghaus, freut sich über so viel Einsatz und betont, wie wichtig gerade die Präventionsarbeit mit Kindern ist. Das spielerische Erlernen von sozialen Kompetenzen, das Erfassen und Befolgen von Regeln und der Umgang mit anderen Kindern macht nicht nur Spaß, sondern hilft auch in anderen Lebensbereichen weiter.
Alle Spiele können zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei ausgeliehen werden, dienstags und donnerstags von 11 bis 18 Uhr, mittwochs, freitags und samstags von 10 bis 13 Uhr. Unter www.buecherei.holzminden.de kann der Bestand eingesehen werden.

north