Veröffentlicht am 03.11.2022 08:25

Sonderausstellung und Kulturheft

Modell "Alter Bahnhof" (Foto: Hermann Pott)
Modell "Alter Bahnhof" (Foto: Hermann Pott)
Modell "Alter Bahnhof" (Foto: Hermann Pott)

Vor 150 Jahren erreichte zum ersten Mal ein planmäßiger Eisenbahnzug von Hannover und Hameln kommend den Bahnhof der Stadt Steinheim, die damit an das bereits weit ausgebaute Streckennetz in den deutschen Ländern angeschlossen wurde. Im Dezember des gleichen Jahres wurde auch die Verbindung von Steinheim nach Altenbeken und damit in Richtung Paderborn und des aufstrebenden Ruhrgebiets fertiggestellt und eröffnet.
Zum Jubiläum der Streckeneröffnung wird am 20. November 2022 um 14 Uhr eine Sonder-ausstellung im Möbelmuseum Steinheim ( Rolfzener Str. 1) eröffnet. Das Ausstellungsteam hat historische Berichte aus Archiven, alte und neue Fotos und interessante Exponate zusammengetragen. Der alte Bahnhof, der 1930 durch den jetzigen Bau ersetzt wurde, ist im Modell ebenso zu sehen wie das Bahnhofsumfeld vor 50 Jahren, als es noch den Bahnübergang Pyrmonter Straße und den Güterbahnhof mit vielen Gewerbebetrieben gab.
Gleichzeitig zur Ausstellung veröffentlicht der ehemalige Stadtheimatpfleger Johannes Waldhoff ein Kulturheft zu dem gleichen Thema. Das Heft ist mit zahlreichen Fotos versehen und wird zur Ausstellung in einer Auflage von 1200 Stück verfügbar sein.
Zur Ausstellung, die in der Zeit vom 20. November bis 18. Dezember 2022 sonntags und mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet ist, wird herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, Spenden kommen dem Unterhalt des Möbelmuseums zugute.

north