Veröffentlicht am 16.11.2022 11:51

Weihnachtliche Workshops

Porzellanmalen im Schloss Fürstenberg. (Foto: privat)
Porzellanmalen im Schloss Fürstenberg. (Foto: privat)
Porzellanmalen im Schloss Fürstenberg. (Foto: privat)

In der Vorweihnachtszeit stimmt das Museum Schloss Fürstenberg seine großen und kleinen Besuchern mit verschiedenen Workshops auf die Festtage ein. Es werden Baumanhänger und Schmuck zum Fest aus Porzellan gestaltet und Weihnachtsteller bemalt. Kinder erfahren, was Piñatas, Mistelzweige und grimmige Katzen mit Weihnachten zu tun haben.
Das Weihnachtsprogramm startet am 26. November von 10.30 bis 12.30 Uhr. Beim Familienworkshop "Baumschmuck aus der Engel- und Wichtelwerkstatt" können die Teilnehmenden einen individuellen Schmuckanhänger aus Fürstenberg Porzellan für den Christbaum zu Hause oder als besonderes Weihnachtsgastgeschenk bemalen. Der Familienworkshop wird am 1. Dezember von 15 bis 17 Uhr erneut angeboten. Für die Teilnahme ist der Museumseintritt von 8,50 Euro (ermäßigt 5,50 Euro) zuzüglich 2 Euro pro Anhänger fällig.
Der Kinderworkshop "Dann stell' ich den Teller auf, Nik'laus legt gewiss was drauf…" findet am 26. November von 14.30 bis 16.30 Uhr sowie am 6. Dezember von 15 bis 17 Uhr statt. Kinder ab acht Jahren haben die Möglichkeit, einen großen Fürstenberg Porzellanteller für ihre Weihnachtskekse und Süßigkeiten mit winterlichen Motiven zu bemalen. Die Teilnahmegebühr von 18,50 Euro umfasst Museumseintritt, museumspädagogische Betreuung und ein Stück Porzellan.
Um Bräuche zur Weihnachtszeit geht es beim Kindernachmittag am 27. November von 13.30 bis 16.30 Uhr. Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren erfahren, dass der Weihnachtsmann in Australien Sonnenbrille trägt, die Kinder auf Island in der Vorweihnachtszeit von 13 Trollen besucht werden und die Menschen in England unglaublich viel Weihnachtspost versenden. In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden vielfältige Weihnachtsbräuche aus nahen und fernen Ländern kennen. Teilnahme ist kostenlos.
Am Freitag, 2. Dezember, werden die Erwachsenen kreativ. Von 14 bis 17 Uhr können die Teilnehmenden des Workshops "Ein Schmuckstück zum Fest" den Dekor einer Brosche oder eines Kettenanhängers aus Fürstenberg Porzellan als individuelles Geschenk zum Weihnachtsfest selbst gestalten. Tipps verrät dabei eine erfahrene Porzellanmalerin. Die Teilnahmegebühr von 30 Euro umfasst den Museumseintritt, die Betreuung durch eine Porzellanmalerin und zwei Porzellanstücke.
Da die Teilnehmerzahl bei allen Workshops begrenzt ist, wird um eine Anmeldung per E-Mail an anmeldung@fuerstenberg-schloss.com oder Tel. 05271/96677810 (Dienstag bis Sonntag, 10 bis 16.45 Uhr) gebeten. Auf Wunsch können die im Rahmen der Workshops bemalten Porzellane nach dem Brennen gegen Kostenerstattung zugesandt werden.
Weitere Infos auf www.fuerstenberg-schloss.com.

north